REISEN

100 Jahre Citroën: Der französische Autohersteller heißt jetzt Zitrön

Citroën, Zitrön, Werbung, PR, Marketing
Citroën feiert seinen 100. Geburtstag mit einer gewichtigen Namensänderung. (Foto: YouTube / Screenshot)
geschrieben von Vivien Stellmach

Das Ënde einer Ära: Citroën feiert sein 100-jähriges Firmenjubiläum mit jeder Menge Humor und Selbstironie – und ändert seine Automarke kurzerhand in Zitrön um. Ernsthaft oder ein guter Werbe-Gag?

Michael Hennes ist jetzt sein eigener Herr. Und was hat der Autohausbesitzer davon? Zitrön. Das sagen nicht wir, sondern er selbst.

Der französische Autobauer Citroën hat zum 100-jährigen Jubiläum nämlich einfach mal seinen Markennamen in Deutschland geändert – in Zitrön, weil die meisten Deutschen den ursprünglichen Namen so schlecht aussprechen können, ja, sich sogar davor schämen.


Neue Stellenangebote

Team Lead B2B Marketing (m|w|d)
Regiondo GmbH in München
PR Manager B2B Teilzeit (m|w|d)
Regiondo GmbH in München
Sales Manager (m|w|d)
Regiondo GmbH in München

Alle Stellenanzeigen


Citroën feiert Jubiläum mit humorvollem Werbeclip

Nach 100 Jahren muss die Firma also endlich etwas dagegen tun. Und das sieht auch die Düsseldorfer Werbeagentur Havas so.

Gemeinsam haben Citroën und Havas deshalb einen Werbespot gedreht, in dem Vertragshändler Michael Hennes erstmal ganz fassungslos auftritt. Wegen der Namensänderung natürlich.

In seinem Autohaus muss Hennes jetzt ein neues Logo anbringen, Visitenkarten neu bedrucken lassen und allerlei anderen Kleinkram regeln. „Dat musst ja alles neu machen“, fasst er zusammen.“Das kann doch nicht wahr sein. Das kann doch nicht euer Ernst sein“, ruft er darin. Na ja, doch.

Zum großen Firmenjubiläum zumindest, denn natürlich steckt hinter der Namensänderung nur ein sehr gut gemachter, selbstironischer Werbe-Gag.

Passend zum neuen Namen dazu sind übrigens auch der deutschsprachige Internetauftritt und die sozialen Medien an den Namen Zitrön angepasst. Citroën und Havas leisten also ganze Arbeit.

Und immerhin sieht Hennes im Laufe des Clips ein, dass sich das ganze Tamtam um den Namen doch irgendwie lohnt: „Spricht sich viel leichter, ne? Zitrön.“

Auf den ersten Streich folgt der zweite

Das Werbevideo ist Teil des „Inspired by You“-Mottos, unter dem sämtliche Kampagnen und Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag von Citroën laufen. Und die Aktion mit der Namensänderung ist auch noch längst nicht abgeschlossen.

In den nächsten Tagen sollen nämlich noch humorvolle Aussprache-Tests und Anleitungen für die korrekte Aussprache von Citroën folgen.

Und bis dahin müssen wir für das „e“ mit den Pünktchen jetzt immerhin keine Tastenkombination mehr auswendig lernen oder zum Kopieren bei Google danach suchen. Ist doch praktisch! Oder?

Zum Weiterlesen:


Vernetze dich mit uns!

Bleib am Puls der Mobilität und like uns auf Facebook und folge uns bei Twitter


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Vivien Stellmach

Vivien Stellmach ist seit Mai 2019 Redakteurin beim Mobility Mag.
Nebenbei schreibt sie als freie Autorin über alternative Musik für das VISIONS Magazin. Sie liebt Fußball, steht seit ihrem siebten Lebensjahr selbst auf dem Rasen und hält zum SV Werder Bremen.

KOMMENTIEREN