REISEN

Deutsche Bahn: ICE-Internet bald auch im Ausland

Hotspot DB Telekom
Hotspot DB Telekom
geschrieben von Ekki Kern

Ab Ende 2016 seien abgehackte Internetverbindungen im Zug „Schnee von gestern“, schreibt die Deutsche Bahn auf Ihrer Website. Dann setzt das Unternehmen auf die neueste LTE-Advanced-Technologie, den derzeit besten Mobilfunkstandard. Diesen können Reisende beider Klassen dann kostenlos nutzen.

Auch im Ausland soll das Surfen bald vielerorts möglich sein. Hierzu heißt es aktuell:

Dank der neuen Technik können Fahrgäste zukünftig auch außerhalb Deutschlands das Angebot in Anspruch nehmen. Dies gilt für die Strecken nach Amsterdam, Brüssel, Zürich, Interlaken und Wien. Hierfür nutzen wir die ausländischen Mobilfunknetze entlang der Strecken. Dieses ist daher nur möglich, wenn die Strecken im Ausland eine ausreichend gute Mobilfunkversorgung aufweisen.

Nach eigenen Angaben muss die Deutsche Bahn innerhalb von drei Monaten eine Flotte von 256 Zügen umrüsten.


Neue Stellenangebote

Sachbearbeiter/-in Geographische Informationssysteme (m/w/d)
Amt für Personal und Organisation Landkreis Teltow-Fläming in Luckenwalde
Veranstaltungskaufmann / Event Specialist (m/w/d)
Xenios AG in Heilbronn
Auszubildender zur Tourismuskauffrau/-mann für Privat- und Geschäftsreisen (m/d/w)
nova reisen GmbH in Unterhaching

Alle Stellenanzeigen


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Ekki Kern

Ausbildung zum Medienredakteur an der Berliner Axel Springer Akademie und bei der "Welt". Gerne unterwegs in Bahn, Bus und Auto, mag sein Rennrad und interessiert sich beruflich wie privat auch für Film, Fernsehen und Radio.

6 Kommentare

KOMMENTIEREN