REISEN

Die 15 besten Autolieder

Von Autobahn bis Mercedes: Es ist erstaunlich, wie viele Musiker von Autos und vom Autofahren inspiriert wurden. So gibt es hunderte Lieder über Autos. Wir haben euch daraus unsere 15 persönlichen Favoriten zusammengestellt.

Wenn man bedenkt, wie viele Musiker über die großen Themen dieser Welt – Liebe, Hass, Schmerz, Freude – singen, ist es schon erstaunlich, wie viele Lieder es über Autos gibt.

Das liegt sicherlich einerseits daran, dass Autos immer noch eng mit Image und Prestige verbunden werden und ein Statussymbol sind. Andererseits haben offensichtlich auch die Werbebotschaften der Autokonzerne gewirkt. Denn in vielen Songs stehen die Autos für Freiheit oder Unabhängigkeit.

All das sind Themen, die hunderte von Liedern inspiriert haben. Daraus haben wir 15 persönliche Favoriten (in ungeordneter Reihenfolge) für euch herausgepickt.

John Travolta: Greased Lightning

Den Anfang macht dabei John Travolta mit „Greased Lightning.“ All die Träume, Hoffnungen und Ideale, die ein Auto symbolisiert finden sich in diesem Klassiker aus dem Film „Grease“. Es ist sicher nicht ganz zufällig, dass in der Szene die US-Flagge besonders prominent im Hintergrund zu sehen ist.

Für die Nachkriegsgeneration in den USA symbolisierte das Auto – ähnlich wie in Deutschland – wirtschaftlichen Aufschwung, Sicherheit, Freiheit und Wohlstand.

Doch ganz davon abgesehen legt John Travolta bei diesem Lied auch noch den wahrscheinlich heißesten Auto-Tanz der Filmgeschichte aufs Parkett.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Vernetze dich mit uns!

Bleib am Puls der Mobilität und like uns auf Facebook und folge uns bei Twitter


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin mit einer Leidenschaft für alles, was mobil ist. Sie selbst pendelt regelmäßig vorwiegend zwischen Europa, Südamerika und den USA hin und her und berichtet über Mobilitätstrends aus der ganzen Welt. Seit 2016 ist sie Chefredakteurin von Mobility Mag.

2 Kommentare

KOMMENTIEREN