GRÜN

Diese Elektroautos kommen 2019

Die Elektroautos kommen! Von Opel über Audi bis hin zu e.Go – traditionelle und neue Autobauer steigen 2019 mit vielen neuen E-Modellen in den Markt ein. Wir stellen euch die zwölf spannendsten vor.

Von SUV bis Stadtauto – Käufer haben im kommenden Jahr eine größere Auswahl bei Elektroautos. Auffällig ist, dass gerade im mittleren Segment noch eine große Lücke klafft. Doch nachdem was bis jetzt bekannt ist, lassen die Elektroautos 2019 hoffen, dass es auch hier bald mehr Auswahl geben wird.

Im Folgenden stellen wir euch zwölf der spannendsten neuen Elektroautos für 2019 vor.

Audi e-tron

Audi e-tron

Foto: Audi AG

Eigentlich war der Audi e-tron schon für dieses Jahr geplant, doch im Brüsseler Werk gab es ein „Software-Problem“, das die Produktion verzögert hat. 2019 soll es aber so weit sein.

Dann möchte Audi seinen Elektro-SUV auf den Markt bringen. Innen stecken 300 Kilowatt Leistung und eine Reichweite um 400 Kilometer. Der Preis wird sich wahrscheinlich in der Größenordnung um 80.000 Euro bewegen.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Vernetze dich mit uns!

Bleib am Puls der Mobilität und like uns auf Facebook und folge uns bei Twitter


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin auf Weltreise und Chefredakteurin vom Mobility Mag. Seit 2013 hat sie keinen festen Wohnsitz mehr und schlägt sich als digitale Nomadin um den Globus.

2 Kommentare

  • Entweder schlecht recherchiert was nicht sein kann da allseits bekannt oder mit Absicht um das deutsche Image aufzupolieren, da muss die Redaktion schon am Ende der Welt gewesen sein 1Jahr lang oder ist iher Aufsichtspflicht nicht nachgekommen.Kann ja jeder alles behaupten! Das findet man leider immer öffter. Oder weil V alle auch immer noch weiter verarschen will.
    Nie wieder V
    Nissan Leaf II wird seit März 18 ausgeliefert.

    • Danke für den Hinweis. Das Missverständnis ist schnell geklärt. Nissan hatte die 60 kwH Version ursprünglich für 2018 zusammen mit dem Nissan Leaf II (40 kWh) angekündigt, der Start wurde aber verschoben. Es gibt daher unterschiedliche Namen für das 60 kWh-Modell. Da selbst Nissan das 2019-Modell 60 kWH-Modell noch unter seiner „2. Generation“ zusammenfasst, hatten wir das mal übernommen. Das war in der Kürze des Textes offensichtlich missverständlich formuliert. Wir haben das korrigiert.

      P.S. Auch völlig überzogene Kritik findet man leider immer öfter.

KOMMENTIEREN