REISEN

E-Roller erlaubt, Diesel verboten: Das ändert sich im Juni

Autos Stadtverkehr
Der Juni bringt einige Neuerungen in Sachen "Mobilität" mit sich. (Foto: Pixabay / pixel2013)
geschrieben von Marinela Potor

Alles neu macht der Juni – wenn es um Mobilität in Deutschland geht. Ab diesem Monat werden E-Scooter erlaubt und Dieselfahrzeuge in einigen Orten verboten. Was sich genau ändert, erklären wir hier. 

Es tut sich was in Sachen „Mobilität“ in Deutschland. Der Monat Juni bringt einige spannende Neuerungen mit sich, von E-Scootern, die nun durch die Straßen rollen dürfen bis hin zu Dieselverboten. Doch das ist nicht alles.

In diesem Monat musst du dich auch von einem alten Bekannten verabschieden.


Neue Stellenangebote

Fachpraktikant Konferenzmanagement und Event (m/w/d)
Autostadt GmbH in Wolfsburg
Praktikum in der Abteilung Live Communication -ITB 2020 –
Hamburg Tourismus GmbH in Hamburg
E-Mail Marketing Manager (m/w/d)
FTI Touristik GmbH in München

Alle Stellenanzeigen


Tschüss, Wochenendticket!

Weißt du noch als die Deutsche Bahn vor etwa 15 Jahren das „Schöner-Wochenend-Ticket“ einführte? Es kostete 15 Mark, galt das ganze Wochenende lang und man durfte bis zu fünf Personen darauf mitnehmen.

Es muss eins der besten Bahn-Angebote aller Zeiten gewesen sein, denn es motivierte Menschen aus ganz Deutschland dazu Zug zu fahren. So sehr, dass das anfänglich sogar in Chaos ausartete.

Mit den Jahren schränkte die Deutsche Bahn das Angebot immer mehr ein. Zuletzt kostete das Wochenend-Ticket 68 Euro für fünf Reisende und galt nur samstags. Bis zum 8. Juni kannst du das Ticket noch buchen. Danach „darf es nach fast 25 Jahren in den Ruhestand gehen.“

E-Scooter werden erlaubt

Nachdem der Bundesrat am 17. Mai der neuen Verordnung für Elektrokleinstfahrzeuge zugestimmt hat, tritt das Gesetz in diesem Monat offiziell in Kraft.

E-Roller dürfen dabei nur auf Fahrradwegen und Straßen gefahren werden, nicht auf Gehwegen.

Bevor du dich aber auf den Weg machst: Das Gesetz ist erst dann offiziell, wenn es im Bundesgesetzblatt erscheint. Das sollte zum 1. Juni passieren, ist aber bislang noch nicht geschehen, wird aber wahrscheinlich noch in dieser Woche passieren.

Dieselfahrverbot in Berlin und Darmstadt

In Berlin wird noch in diesem Monat das Dieselfahrverbot gelten. Betroffen sind zunächst elf Straßenabschnitte. Die Verbote gelten für Dieselfahrzeuge Euro 5 und älter und müssen bis spätestens Ende des Monats umgesetzt werden. Danach sollen weitere Abschnitte hinzukommen.

Davon ausgenommen sind Anwohner und ihre Gäste, Handwerker, Pflegedienste sowie der Lieferverkehr und Menschen, die anders nicht zur Arbeit kommen können.

Auch in Darmstadt gelten ab diesem Monat Dieselfahrverbote, wenn auch nur für zwei Straßenabschnitte auf der Hügelstraße und der Heinrichstraße. Die Verbote gelten für Diesel bis Euronorm 5 und Benziner bis Euronorm 2.

Zum Weiterlesen


Vernetze dich mit uns!

Bleib am Puls der Mobilität und like uns auf Facebook und folge uns bei Twitter


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin mit einer Leidenschaft für alles, was mobil ist. Sie selbst pendelt regelmäßig vorwiegend zwischen Europa, Südamerika und den USA hin und her und berichtet über Mobilitätstrends aus der ganzen Welt. Seit 2016 ist sie Chefredakteurin von Mobility Mag.

2 Kommentare

    • Das war eine Eigenaussage der Bahn (kannst du sogar noch sehen, wenn du „Wochenendticket und Ruhestand“ googelst). Die ursprüngliche Seite ist aber schon wieder heruntergenommen worden. Offenbar war da ein Rechenfehler und du hast Recht. Haben wir korrigiert, danke!

KOMMENTIEREN