Fallout Image

Definition: Digitale Nomaden

Digitale Nomaden, sind das nicht die, die ständig in Cafés an ihrem Laptop sitzen? Ja und nein. Während Kaffee und ein Laptop sicherlich zur absoluten Grundausrüstung eines jeden digitalen Nomaden gehören, kommen die Nomaden selbst in vielen Formen daher. Digitale Nomaden bewegen sich irgendwo im Spektrum zwischen Selbständigen und Weltreisenden und können als Webprogrammierer, Reiseblogger oder Online-Schnäppchensucher arbeiten. Auch wenn die Definition einer so freien Lebensform nicht immer ganz eindeutig ist (und auch nicht sein soll), hier ist der Versuch einer groben Begriffserklärung.

Digitale Nomaden: Die offizielle Definition

Menschen, die mit telekommunikativen Technologien ihren Lebensunterhalt verdienen und ihr Leben auf nomadische Art und Weise leben. Typischerweise arbeiten sie dabei ortsunabhängig, entweder von zu Hause aus, aus einem Café, Co-Working Spaces, Büchereien … Dabei verrichten sie Arbeiten, die früher traditionell in einem Büro an einem festen Arbeitsplatz verrichtet wurden.

Quelle: Wikipedia

Digitale Nomaden Definition

Digitale Nomaden: Begriffsherkunft

Einer der ersten, die sich eine Welt voller digitaler Nomaden erträumte, war der bedeutende Medienwissenschaftler Herbert Marshall McLuhan. Er sah eine Generation von Menschen, die sich durch technische Errungenschaften wie Licht durch Raum und Zeit bewegen könnte und gab ihnen den Namen „Nomaden“. Das war in den 1960er-Jahren. Etwa 20 Jahre später kamen die Autoren Tsugio Makimoto und David Manners auf die Idee*, diesen technisch versierten, ortsunabhängigen Menschen der Zukunft einen „digitalen Nomaden“ zu nennen – damit kam ein gesamter Lifesyle zu seinem Namen.

Digitale Nomaden

Nomadentum: Die digitale Realität

Die Technologie, die die digitalen Nomaden, wie wir sie heute kennen, hervorgebracht hat, war das Internet, vor allem das WLAN. Das mobile Internet ermöglicht es uns, an fast jedem Ort der Welt mit dem Rest der Welt verbunden zu sein – und das fast ohne jegliche Zeitverzögerung. Durch die rasante Verbreitung des Internets entstanden plötzlich nicht nur neue Technologien, sondern auch neue Berufe – und neue Lebensformen. Eine dieser neuen Spezies sind die digitalen Nomaden.

Auf Mobility Mag wollen wir diese neue spannende Lebensform genauer beleuchten und vor allem mit euch gemeinsam  erkunden.