GRÜN

Kennst du schon diese 4 coolen Fahrrad-Start-ups?

Fahrräder und E-Bikes gehören zu den schnellsten und klimafreundlichsten Transportmitteln – und bringen dazu noch richtig viel Spaß. Da ist es schön zu sehen, dass Start-ups gerade in diesem Bereich viele frische Ideen haben.

Fahrräder sind schnell, bequem, günstig und eins der umweltfreundlichsten Transportmittel überhaupt. Noch dazu halten sie dich fit und gesund.

Eigentlich sollten wir genau deshalb viel öfter das Auto stehen lassen und uns stattdessen aufs Rad schwingen. Das ist aber manchmal leichter gesagt als getan. Gut, dass es dafür kreative Start-ups gibt, die uns das Umsteigen vom Auto auf Fahrrad leichter machen.


Neue Stellenangebote

Praktikum Sales Support Italien (m|w|d)
Regiondo GmbH in München
Betriebswirt B2B Marketing (m|w|d)
Regiondo GmbH in München
Sales Development Representative Tourismus (m|w|d)
Regiondo GmbH in München

Alle Stellenanzeigen


Da wir das sehr lobenswert finden, stellen wir dir vier innovative Fahrrad-Start-ups vor. Entdeckt haben wir sie beim europäischen Start-up-Preis.

Cargoroo: Das clevere Cargo-Bike

E-Bikes wären in der Stadt der ideale Autoersatz. Erstens kommst du damit meistens schneller an. Zweitens schwitzt du damit nicht auf dem Weg zur Arbeit. Drittens sind sie natürlich sehr viel umweltfreundlicher.

Einziges Problem: Wie transportierst du damit deine Kinder oder schweres Gepäck? Das niederländische Start-up Cargoroo hat speziell dafür eine interessante Lösung gefunden: E-Cargo-Bikes.

Damit ziehst du aber nicht, wie sonst üblich, einen Anhänger hinter dem Rad. Stattdessen hast du erst das Hinterrad, dann die Ladefläche und davor dann das Vorderrad.

Diese Konstruktion macht es einfacher, die Räder in der Stadt zu manövrieren. Das Gewicht ist ebenfalls gleichmäßiger verteilt, womit du dich weniger hart abstrampeln musst.

Das Beste daran: Du musst dir das E-Lastenrad nicht selbst kaufen. Die E-Cargo-Bikes gibt es bei Cargoroo im Bikesharing.

Cargoroo, Lastenrad, Cargobike, E-Bike

Die E-Cargo-Bikes können sogar das Auto beim Familienausflug ersetzen. (Foto: Screenshot / Facebook)


Vernetze dich mit uns!

Bleib am Puls der Mobilität und like uns auf Facebook und folge uns bei Twitter


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin mit einer Leidenschaft für alles, was mobil ist. Sie selbst pendelt regelmäßig vorwiegend zwischen Europa, Südamerika und den USA hin und her und berichtet über Mobilitätstrends aus der ganzen Welt. Seit 2016 ist sie Chefredakteurin von Mobility Mag.

KOMMENTIEREN