REISEN

Geneinno S2: Cooler E-Scooter für Unterwasser

Geneinno S2, Trident, Scooter, E-Scooter, tauchen
Der E-Scooter Geneinno S2 ist wassertauglich. (Foto: Screenshot / Facebook)
geschrieben von Marinela Potor

Der Geneinno S2 ist ein E-Scooter fürs Wasser, mit dem du sogar bis zu 30 Meter tief tauchen kannst. Wir stellen dir das Gadget genauer vor.

Dieser E-Scooter ist ein echter Geheimtipp für Unterwasserfreunde, Taucher und Liebhaber von James-Bond-artigen Gadgets: der Geneinno S2.

Mit Geneinno S2 bis zu 30 Meter tief tauchen

Dabei handelt es sich um einen tragbaren Wasser-Scooter mit Elektromotor, der dich mit einer Geschwindigkeit von bis zu vier Kilometern pro Stunde durchs Wasser zieht. Es gibt zwei Geschwindigkeiten. Du kannst mit dem Geneinno S2 sogar bis zu 30 Meter tief tauchen und der Akku hält etwa eine Stunde.


Neue Stellenangebote

PR Manager B2B Teilzeit (m|w|d)
Regiondo GmbH in München
Junior Content Manager (m|w|d)
Regiondo GmbH in München
Junior Performance Marketing Manager (m|w|d)
Regiondo GmbH in München

Alle Stellenanzeigen


Dazu ist der Wasser-Scooter auch wirklich mit Reisenden im Hinterkopf gebaut worden. Erstens ist er in etwa so groß wie ein Laptop, sodass er gut in den Rucksack passt. Zweitens ist die Energieleistung auf 97 Wattstunden begrenzt.

Das liegt knapp unter der Grenze von 100 Wattstunden, die viele Fluglinien für Elektrogeräte haben, sodass du den Geneinno S2 also auch auf Flugreisen sehr gut mitnehmen kannst.

Zudem gibt es eine Halterung, die mit einer GoPro-Kamera kompatibel ist.

Lieferung startet im Februar 2020

Zum Scooter gehört auch eine App, über die du viele Funktionen wie Geschwindigkeit, Tiefe, Strecke, Akkustand oder Licht kontrollieren und einstellen kannst. Es gibt übrigens auch einen Eltern-Modus, bei dem eine andere Person die Funktionen prüfen kann.

Für den Drohnenhersteller Geneinno ist dies bereits die zweite Auflage des Unterwasser-Scooters, nachdem das erste Modell 2018 sehr erfolgreich über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo vertrieben wurde.

Der Geneinno S2 kostet 299 US-Dollar. Aktuell kannst du ihn noch auf der Website des Unternehmens vorbestellen. Doch angeblich sind nur noch 18 von 100 Modellen verfügbar. Ab Februar 2020 soll die Auslieferung dann starten.

Zum Weiterlesen


Vernetze dich mit uns!

Bleib am Puls der Mobilität und like uns auf Facebook und folge uns bei Twitter


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin mit einer Leidenschaft für alles, was mobil ist. Sie selbst pendelt regelmäßig vorwiegend zwischen Europa, Südamerika und den USA hin und her und berichtet über Mobilitätstrends aus der ganzen Welt. Seit 2016 ist sie Chefredakteurin von Mobility Mag.

KOMMENTIEREN