TEILEN

Das sind die größten Carsharing-Anbieter in Deutschland

Carsharing ist spontan, unkompliziert und günstig. Kein Wunder, dass sich mehr und mehr Deutsche dafür begeistern. Mit steigender Nachfrage steigt natürlich auch das Angebot. In Deutschland gibt es aktuell knapp 200 Anbieter. Heute stellen wir dir die zwölf größten kommerziellen Carsharing-Anbieter vor. 

Du willst kein eigenes Auto besitzen, monatliche Kosten sparen, die Umwelt schonen, aber trotzdem bei Bedarf ein Auto zur Verfügung haben? Die Lösung heißt Carsharing.

Ein Auto teilen statt besitzen, das Konzept ist vor allem bei jungen Großstädtern in Deutschland ein großer Trend.


Neue Stellenangebote

Sales Manager (m|w|d)
Regiondo GmbH in München
Junior Content Manager (m|w|d)
Regiondo GmbH in München
Junior Performance Marketing Manager (m|w|d)
Regiondo GmbH in München

Alle Stellenanzeigen


Geteilte Freude ist doppelte Freude

Die Vorteile von Carsharing werden schnell deutlich. Die Autos lassen sich für längere Zeiträume oder stundenweise flexibel buchen, befinden sich meist in unmittelbarer Nähe und du kannst so spontan sein, wie du möchtest.

Ein Modell, das vor allem in großen Städten gut ankommt. Weltweit, aber auch in Deutschland steigt die Nachfrage nach den geteilten Autos. So waren Anfang 2019 2,46 Millionen Kunden bei einem Carsharing-Angebot angemeldet. Das sind 350.000 mehr als im Jahr davor.

Jährlich kommen neue Anbieter hinzu. Von Oply bis Flinkster – die Auswahl ist groß. Doch welcher Anbieter ist am beliebtesten?

Das Portal Carsharing News hat anhand der Kundenzahl die zwölf größten kommerziellen Carsharing-Anbieter in Deutschland ermittelt. Wir stellen sie euch vor.

Platz 12: E-Wald

Der Carsharing-Anbieter E-Wald hat sich, wie der Name bereits vermuten lässt, auf Elektroautos zur Leihe spezialisiert. Für die Nachhaltigkeit und den Klimaschutz stellt das Unternehmen 200 Fahrzeuge an 100 Standorten bereit. Insgesamt liegt die Kundenanzahl bei diesem Anbieter bei 5.100 Kunden.

E-Wald Carsharing

Platz 12: E-Wald. (Foto: Screenshot / Facebook)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Vernetze dich mit uns!

Bleib am Puls der Mobilität und like uns auf Facebook und folge uns bei Twitter


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea arbeitet neben ihrem Studium in einer Kölner Online-Agentur und als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs. Ihre Themenschwerpunkte sind neben Social-Media vor allem Politik, Gesellschaft, Sport und Reisen.

KOMMENTIEREN