Anzeige

Wie der perfekte Butler: Ein Hoster, der dich auch unterwegs nicht im Stich lässt

Hoster Server
geschrieben von Mittwald Hosting

Manch ein Leser von Mobility Mag wird vom vielen Reisen träumen. Für andere wird das Leben ohne festen Wohnort bereits real sein. Egal, ob man dabei eine eigene Webseite betreibt oder für Kunden Hosting-Pakete verwaltet: Ein guter Hoster muss flexibel begleiten. Ich stelle euch einige Kriterien vor, die Vielreisende an einen Hoster haben sollten.

„Sind die Hoster-Anforderungen von Reisenden tatsächlich so viel anders?“, fragst du dich vielleicht gerade. Tatsächlich hat jemand, der einige Zeit lang in Asien, dann vielleicht wieder in Europa ist, einige spezielle Wünsche an einen Hoster. Das beginnt schon bei der Verfügbarkeit.

Manche Hoster setzen auf eine begrenzte Support-Leistung, angefangen um 9 Uhr morgens bis zu 17 Uhr. Das wars. Und dann vielleicht auch nur per E-Mail. Wer viel unterwegs ist, wird aber womöglich 24 Stunden am Tag Fragen haben. Denn während es in Deutschland 14 Uhr ist, hat New York erst 8 Uhr, São Paulo hingegen 9 Uhr. In Sydney wäre es bereits 22 Uhr. Ein guter Hoster für Vielreisende sollte daher rund um die Uhr verfügbar sein.

Ebenfalls wichtig: Welche Kommunikationswege werden rund um die Uhr angeboten? Wenn um 17 Uhr der Telefonsupport endet, eine Kundenwebseite aber um 18 Uhr ausfällt und das Problem möglichst schnell aus der Welt geschaffen werden muss, wünscht man sich telefonischen Support.

Deine Kunden wollen Verlässlichkeit – auch im Hosting-Bereich

Auch wenn du immer wieder unterwegs bist und von A nach B reist: Du schätzt Verlässlichkeit. Ob es nun dein Computer ist, dessen Akku immer bis zur nächsten Steckdose ausreicht, oder aber der Zug in dem du sitzt. Auch deine Kunden schätzen Verlässlichkeit und wollen wissen, dass ihr Projekt in guten Händen liegt.

Wenn du einen Hoster auswählst, solltest du nicht nur auf den Preis achten. Das tust du auch nicht bei deinen Arbeitsgeräten. Was bei einem Hoster zählt, ist eine hohe Verfügbarkeit der Server, einige Jahre Erfahrung, ein verlässlicher Support und ein guter Standort. Letzterer Punkt wird vor allem für Onlineshops relevant sein, welche die Daten ihrer Kunden lieber in Deutschland als in einem anderen Land sehen.

Egal, ob in Sri Lanka oder Südafrika: Eine vertraute Administrationsoberfläche

Viele Hoster bieten mittlerweile verlässliche und recht mächtige Administrationsoberflächen an. Ein CMS installieren? Mit zwei Klicks erledigt. Schnell mal ein neues E-Mail-Postfach anlegen oder im Idealfall auch mehrere CMS auf die neuste Version aktualisieren? Diese Dinge sollten möglich sein und werden dir viel Mühe und Arbeit ersparen.

Damit sie funktionieren, solltest du dir Zeit nehmen und dich mit der Umgebung vertraut machen. Wo werden neue E-Mail-Postfächer angelegt? Welche Möglichkeiten gibt es bzgl. Weiterleitungen? Wo lassen sich zusätzliche Spam-Filter aktivieren und über welchen Weg können bei Bedarf Zusatzleistungen gebucht und so plötzliche Besucherströme abgefangen werden?

30 Tage Zeit zum Testen

Die wenigsten werden sich mit neuen Wanderschuhen auf eine mehrtätige Tour machen, ohne sie zuvor einige Stunden getestet haben. Auch sollte man keinen neuen Hoster kurz vor einem längeren Auslandsaufenthalt buchen, sondern sich Zeit zum Testen nehmen.

Einige Hoster bieten hierfür Testzeiträume von 14 bis hin zu 30 Tagen an. Ein längerer Zeitraum ist immer empfehlenswert. So kannst du den Support gründlich unter die Lupe nehmen und dich genau mit der Administrationsoberfläche vertraut machen.

Ein Testzeitraum ist vor allem dann interessant, wenn man nicht nur die eigene Webseite, sondern auch Kundenwebseiten umziehen will. Bietet der Hoster eine Whitelabel-Administrationsumgebung, muss auch diese getestet werden. Wie wird der Bereich später für den Endkunden wirken? Wo sind vielleicht Erklärungen oder vielleicht kleine Schulungen notwendig?

Wer sich Zeit zum Kennenlernen der Hosting-Umgebung nimmt, spart im Nachhinein einiges an Arbeit und Stress auf der Reise. Gibt es dann doch noch Fragen oder Unstimmigkeiten, ist es gut einen verlässlichen und jederzeit erreichbaren Hoster gewählt zu haben.

Dies ist ein Beitrag unseres exklusiven Sponsors Mittwald Hosting.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Mittwald Hosting

Mittwald Hosting ist exklusiver Sponsor vom Mobility Mag.

Kommentieren