Transport

Ab sofort im ICE: 50 kostenlose Serienepisoden und Filme

Videothek im ICE (Bild: Deutsche Bahn)
Videothek im ICE (Bild: Deutsche Bahn)
geschrieben von Redaktion Mobility Mag

Reisende können ab sofort über den Menüpunkt „maxdome onboard“ im „ICE-Portal“ auf insgesamt 50 wechselnde Filme, Serienepisoden, Dokumentationen, Kinderangebote und Shows im Gratisbereich zugreifen.

Angeblich soll das „ruckelfrei“ vonstatten gehen, wie die Deutsche Bahn sagt. Dafür stehen die Chancen gut, denn die digitalen Inhalte werden nicht über das Internet übertragen, sondern sind auf dem Zugserver lokal gespeichert.

Die Filme und Serien sollen das bisherige Angebot im „ICE-Portal“ ergänzen, das auch kostenlose Spiele und Hörbücher bereithält. Die neuen Anwendungen sind Teil des Qualitätsprogramms „Zukunft Bahn“, das Angebote und Services verlässlicher, komfortabler und sympathischer machen soll.

So greift man auf die Filme zu

Für die Nutzung von „maxdome onboard“ müssen Kunden ihr Endgerät zunächst mit dem Zug-WLAN verbinden und dann das Angebot über das ICE Portal aufrufen. Bei Tablets und Smartphones ist es nötig, die kostenlose „maxdome onboard Player“-App zu installieren.

Das Angebot ist ohne weitere Registrierung nutzbar. Als Zusatzoption zu den kostenlosen Inhalten können Reisende ein monatlich kündbares maxdome-Abo für 7,99 Euro abschließen und damit auf über 1.000 Titel von „maxdome onboard“ zugreifen. Bestandskunden des Streamingdienstes haben ohne weitere Kosten Zugriff auf das Gesamtangebot.

Das neu gestaltete ICE Portal bietet neben „maxdome onboard“ folgende Inhalte:
• Nachrichten, unter anderem mit der „Tagesschau in 100 Sekunden“
• Spiele: Auswahl aus 20 Online-Spielen
• Hörspiele und Hörbücher: zehn Titel verschiedener Genres, auch für Kinder
• Städtejournal: Reiseführer für ausgewählte Städte entlang der ICE-Strecken
• „Reisen&Entdecken“: Reisemagazin mit Audio- und Textbeiträgen
• Lesezeit: Vorstellung neuer Werke und Autoren verschiedener Genres
• Zeitungskiosk: tagesaktuelle Zeitungen als E-Paper (kostenpflichtig)
• Reisen mit der DB: Speisekarte Bordrestaurant und Informationen zur DB
• Kinderwelt: Spiele, Comics, Vorlesegeschichten, etwa zum „kleinen ICE“
• Zuglaufleiste: Informationen zur aktuellen Fahrt mit Anschlüssen in Echtzeit

Auch interessant: Das muss sich bei der Bahn 2017 verbessern


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Redaktion Mobility Mag

Kommentieren