REISEN

Horror Langstreckenflüge? Wir haben 6 Entspannungs-Tipps für dich

13 oder gar 16 Stunden im Flieger? Hilfe! Langstreckenflüge stellen für einige Reisende eine wahre Herausforderung dar. Darum haben wir heute sechs Tipps für dich, um Langeweile, Jetlag und Verspannungen zu vermeiden.

Für die meisten von uns sind Langstreckenflüge eine Belastung und eher lästig. Aber sie bringen uns schnell an ferne Orte und sind für Liebhaber von Fernreisen unerlässlich. Einige müssen auch beruflich lange fliegen und haben hier auch keine Wahl. Doch angenehm sind sie sicher für die wenigsten.

Damit du daher beim nächsten Fernflug entspannter ankommst, haben wir die perfekten Tipps gegen Langeweile und Anspannung für dich.


Neue Stellenangebote

Reiseverkehrs- bzw. Tourismuskaufmann/ -frau (m/w/d)
Reiseland GmbH & Co. KG in verschiedene Standorte in der Region Mitte
Reiseverkehrs- bzw. Tourismuskaufmann/-frau (m/w/d)
Reiseland GmbH & Co. KG in verschiedene Standorte in der Region Nord

Alle Stellenanzeigen


6: Schlafzeit anpassen

Die Vorbereitung auf Langstreckenflüge sollte schon vor dem Flug anfangen, insbesondere wenn es in eine andere Zeitzone geht. Denn du kannst dem Jetlag ein wenig vorbeugen, wenn du schon ein paar Tage vor dem Flug deine Schlafzeit anpasst. Gehe bereits ein paar Tage vor dem Flug etwa um drei Uhr morgens oder 19 Uhr abends ins Bett, je nachdem in welche Richtung du fliegst.

Schlaf, Bett

6: Schlafzeit anpassen. (Foto: Unsplash / bruce mars)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea arbeitet neben ihrem Studium in einer Kölner Online-Agentur und als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs. Ihre Themenschwerpunkte sind neben Social-Media vor allem Politik, Gesellschaft, Sport und Reisen.

KOMMENTIEREN