GRÜN REISEN

Ab 28.11: Lidl verkauft E-Scooter zum Schleuderpreis

Lidl, Discounter, Supermarkt
Ab dem 28.11. verkauft Lidl E-Scooter zum Billigpreis. (Foto: Lidl)
geschrieben von Marinela Potor

Der Ansturm ist garantiert: Ab diesem Donnerstag gibt es bei Lidl einen E-Scooter im Angebot, mit Straßenzulassung und für sagenhafte 299 Euro. 

Wenn du in dieser Woche Massen von Menschen vor einem Lidl siehst, ist das wahrscheinlich der Grund: Der E-Scooter von Doc Green ist dort ab dem 28. November im Angebot.

Lidl-E-Scooter hat Straßenzulassung

Er ist mit 299 Euro extrem günstig. Doch das Wirklich Besondere in der Preisklasse: Der Lidl-E-Scooter erfüllt die Bedingungen des neuen E-Scooter-Gesetzes und hat damit die begehrte Straßenzulassung für Deutschland.


Neue Stellenangebote

Team Lead B2B Marketing (m|w|d)
Regiondo GmbH in München
PR Manager B2B Teilzeit (m|w|d)
Regiondo GmbH in München
Sales Manager (m|w|d)
Regiondo GmbH in München

Alle Stellenanzeigen


Anders als es bei vielen vergleichbare Billig-Scootern der Fall ist, kannst du den Lidl-Scooter damit also auch auf deutschen Straßen fahren. Die günstigsten Modelle mit Straßenzulassung fangen normalerweise erst bei 500 Euro an.

Doc Green E-Scooter, Lidl

Der E-Scooter von Doc Green kommt mit Straßenzulassung. (Foto: Screenshot / Lidl)

Bei dem E-Scooter handelt es sich um das Modell „ESA 5000“ von Doc Green. Der E-Tretroller wiegt nach den Produktangaben von Lidl 15 Kilogramm, hält maximal 100 Kilogramm Last aus und lässt sich zusammenklappen.

Hier findest du weitere wichtige technische Details im Überblick:

  • Reichweite: ca. 22 Kilometer
  • Geschwindigkeit: maximal 20 Kilometer pro Stunde
  • Motor: Nennleistung: 350 Watt (Vorderradantrieb)
  • Akku: Lithium-Ionen Akku mit Sanyo-Zellen
  • Ladezeit: bis zu 7 Stunden

Damit ist der Doc Green sicherlich kein Luxusroller, aber ein durchaus solider E-Scooter. Vor allem die Reichweite ist beachtlich. Tempo und Akku-Stand kannst du in einem LED-Display am Griff des Scooters prüfen.

Auch die gesetzlich erforderlichen Refklektoren sind beim Doc Green mit dabei.

Optisch erinnert der E-Scooter an den Trekstor EG3187. Sollte das Fahrgefühl ähnlich sein, müssen Fahrer wohl mit einer schlechten Federung und einer ziemlich abrupten Bremse rechnen.

Achtung, nicht gleich losfahren

Doch Vorsicht, wenn du den E-Scooter bei Lidl tatsächlich ergattern solltest, darfst du nicht gleich darauf nach Hause fahren. Du musst dir erst eine Versicherungsplakette besorgen. Die Anweisungen dafür gibt es laut Lidl gleich mit dem E-Scooter.

Übrigens musst du nicht unbedingt deine nächste Lidl-Filiale stürmen. Den Deal gibt es auch online.

Und falls du keinen mehr erwischt? Es wird gemunkelt, dass auch Aldi bald einen Billig-Scooter herausbringen will.

Zum Weiterlesen

 


Vernetze dich mit uns!

Bleib am Puls der Mobilität und like uns auf Facebook und folge uns bei Twitter


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin mit einer Leidenschaft für alles, was mobil ist. Sie selbst pendelt regelmäßig vorwiegend zwischen Europa, Südamerika und den USA hin und her und berichtet über Mobilitätstrends aus der ganzen Welt. Seit 2016 ist sie Chefredakteurin von Mobility Mag.

3 Kommentare

  • Warum darf mann e Scooter nicht in einer Berliner S Bahn mit nehmen die guten keiner Fliege was zu leide heute wurde ich von der DB Sicherheit damit rausgeschmissen

    Was ist der Unterschied daran es handelt sich hierbei um die Scooter von lime

    Sie haben ein Ständer mit dabei so das der e Scooter nicht umfallen kann ich besitze kein Auto deshalb und manche Lime hübsch sind leider 4 manchmal auch 6 S Bahn Stadion entfernt und laufen das wäre zu weit
    Mann sollte damit an die Öffentlichkeit gehen finde ich
    Mann lebt so st wie ein gefangen das darfst du nicht und das darfst du nicht das ist doch kein Leben mehr sondern nur noch nach den Regeln leben
    Ich komme aus Berlin

    • Hallo Andreas,
      die DB und die BVG, bzw. die VBB haben hier unterschiedliche Regeln. Bei der VBB gelten nicht-klappbare E-Scooter als Fahrräder, du darfst sie also mitnehmen, musst dafür aber ein Fahrradticket kaufen. Alles andere (was du klappen kannst) darf gratis mit. Das geht allerdings nur, wenn Bahnen nicht zu voll sind. Bei der Deutschen Bahn ist es aktuell so, dass E-Scooter, die du nicht zusammenklappen kannst, nicht mitfahren dürfen. Die genauen Regeln kannst du nochmals hier nachlesen.

  • Danke für den guten Beitrag. 🙂
    Auf escootee gibt es übrigens eine Übersicht über alle zugelassenen Roller, die baugleich mit dem Xiaomi M365 sind (inkl. des Lidl Rollers).

KOMMENTIEREN