REISEN

10 malerische Zugstrecken, die du dir nicht entgehen lassen solltest

Reisen mit dem Zug sind nicht nur nachhaltig, sondern auch unkompliziert und erlebnisreich. Auch international kannst du mittlerweile viele ferne Teile dieser Welt einfach mit dem Zug erkunden. Wir zeigen dir heute zehn besonders malerische Zugstrecken. 

Das Tolle an Zugreisen ist die Bequemlichkeit, weite Strecken zurückzulegen und dabei gemütlich die Landschaft genießen zu können.

Besonders wenn du mehrere Ziele auf einer Reise besuchen möchtest, sind Zugreisen sehr empfehlenswert. Viele lieben es aber auch einfach, die Landschaft an sich vorbeiziehen zu sehen.

Malerische Zugstrecken: Entspannung und tolle Aussichten

Zumal Zugfahren viele Annehmlichkeiten bietet, die du bei Flugreisen nicht hast. Zum Beispiel: Du kannst theoretisch so viel Gepäck mitnehmen, wie du willst. Was bei Flugreisen oftmals zur teuren Angelegenheit werden kann, ist auf Zugreisen absolut problemfrei.

Auch was die Verpflegung betrifft, bist du auf einer Zugreise deutlich flexibler, als in einem Flugzeug. Und natürlich musst du dir auch keine Gedanken um komplizierte Eincheck-Prozesse machen.

So werden Zugreisen selbst zum entspannten Urlaubserlebnis. Doch wo kannst du besonders schöne Strecken finden? Wir zeigen dir im Folgenden zehn malerische Zugstrecken, von Asien bis Südamerika.

10: Wiedervereinigungsstrecke Hanoi – Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam

Die Bahnstrecke zwischen Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt in Vietnam wird manchmal auch als Wiedervereinigungsstrecke bezeichnet, weil sie das ehemals geteilte Süd- und Nordvietnam miteinander verbindet. Sie bietet aber auch wunderschöne Aussichten auf das Land. So führt die Strecke beispielsweise am grünen Ninh Binh entlang. Die Strecke ist 1.700 Kilometer lang, führt von Hanoi nach Saigon und dauert im Schnitt 30 Stunden.

Wiedervereinigungsstrecke Hanoi–Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam

10: Wiedervereinigungsstrecke Hanoi – Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam. (Foto: Unsplash / Đằng Nguyễn)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea arbeitet neben ihrem Studium in einer Kölner Online-Agentur und als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs. Ihre Themenschwerpunkte sind neben Social-Media vor allem Politik, Gesellschaft, Sport und Reisen.

KOMMENTIEREN