REISEN

Kein Aprilscherz: Kostenlose Massagen in der Nordbahn

geschrieben von Marinela Potor

„Einsteigen und ausspannen” – unter diesem Slogan bietet die Nordbahn in der ersten Aprilwoche Massagen auf verschiedenen Strecken an. Kostenlos.

Wer wirklich beim Zugfahren entspannen will, der sollte ab Dienstag, dem 04. April mit der Nordbahn fahren. Bis zum 7. April werden hier nämlich am Nachmittag, passend zum Feierabend, kostenlose Massagen für Fahrgäste angeboten. Wer sich also in dieser Zeit nach der Arbeit noch eine Schulter- und Nackenmassage gönnen möchte, kann sich auf den mobilen Masseur Florian Englisch von elbRücken freuen.

Gewinnspiel: Gratismassage zu Hause

Jeden Tag wird Englisch dabei mit seinem mobilen Massagestuhl in einer anderen Linie der Nordbahn seine Entspannungsmassagen anbieten.

Massagen-Fahrplan (Screenshot: Nordbahn)

Auf der Webseite der Nordbahn findet ihr ab heute übrigens auch Videos mit einigen Entspannungsübungen – natürlich auch für unterwegs – von Florian Englisch.


Neue Stellenangebote

Sales Manager (m|w|d)
Regiondo GmbH in München
Junior Content Manager (m|w|d)
Regiondo GmbH in München
Junior Performance Marketing Manager (m|w|d)
Regiondo GmbH in München

Alle Stellenanzeigen


Wer dann noch mehr entspannen will, bekommt die Chance, 60-minütige Massagen von Englisch gewinnen. Teilnehmer müssen dazu ihren persönlichen Relax-Tipp mit Foto an die Nordbahn schicken und die Gewinner werden dann von Florian Englisch bei sich zu Hause mit einer Massage belohnt.

In diesem Sinne: Habt einen entspannten Start in die erste Aprilwoche!

Auch interessant: Warum „Der bloggende Bahner“ im Zug meditiert


Vernetze dich mit uns!

Bleib am Puls der Mobilität und like uns auf Facebook und folge uns bei Twitter


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin mit einer Leidenschaft für alles, was mobil ist. Sie selbst pendelt regelmäßig vorwiegend zwischen Europa, Südamerika und den USA hin und her und berichtet über Mobilitätstrends aus der ganzen Welt. Seit 2016 ist sie Chefredakteurin von Mobility Mag.

KOMMENTIEREN