ZUKUNFT

Mobilitätswende: Das sind die fortschrittlichsten deutschen Städte

Fahrrad statt Auto, Shared Mobility statt Individualverkehr, Elektrofahrzeuge statt Verbrenner: Das sind nur einige Kernpunkte der Mobilitätswende. Viele deutsche Orte nehmen sich das vor, aber welche können das schon umsetzen? Ein neuer Index zeigt die fortschrittlichsten deutschen Städte. 

Die Mobilitätswende soll Städte nicht nur grüner, sondern auch sozialer und intelligenter gestalten. Viele Orte in Deutschland versprechen das. Doch welche setzen das auch um?

Im jährlichen Bitkom Smart City Index wurden für das Jahr 2019 35 Städte hinsichtlich ihrer smarten Technologie miteinander verglichen. Ein Faktor war dabei auch Mobilität.


Neue Stellenangebote

IT-Projektentwickler (m/w/d)
ROSTOCK PORT GMBH in Rostock
Reiseverkehrs- bzw. Tourismuskaufmann/ -frau (m/w/d)
Reiseland GmbH & Co. KG in verschiedene Standorte in der Region Mitte

Alle Stellenanzeigen


Neben intelligenter Verkehrsführung wurde dabei beispielsweise auch ein emissionsarmer ÖPNV oder der Einsatz von Solarstrom berücksichtigt. Gerankt wurden die Städte mit bis zu 100 möglichen Punkten. Die zehn fortschrittlichsten Städte in Deutschland stellen wir dir hier vor.

Platz 10: Potsdam

Auf dem zehnten Platz liegt Potsdam, die knapp 180.000 einwohnerstarke Stadt in Brandenburg. Im Bereich der Mobilität konnte Potsdam 73 der möglichen 100 Punkte erreichen. Unter dem Motto „Besser mobil. Besser leben“ arbeitet die Stadt seit 2018 aktiv an ihrer Mobilitätswende.

Potsdam, Brücke, Autos

Platz 10: Potsdam. (Foto: Pixabay / emkanicepic)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea arbeitet neben ihrem Studium in einer Kölner Online-Agentur und als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs. Ihre Themenschwerpunkte sind neben Social-Media vor allem Politik, Gesellschaft, Sport und Reisen.

KOMMENTIEREN