REISEN

Straßenkampf: Diese Verkehrsteilnehmer nerven Autofahrer am meisten

Drängler, Blockierer und Regelbrecher: Im Straßenverkehr lauern dutzende Situationen, die Autofahrer ziemlich fordern können. Vor allem, wenn sich die Verkehrswege sämtlicher Teilnehmer kreuzen, kann es schnell zu Ärger und Unfällen kommen. Wir zeigen dir heute, welche Verkehrsteilnehmer deutsche Fahrer besonders nervig finden.

Egal ob es ein Fahrradfahrer ist, der sich zwischen winzigen Verkehrslücken entlang drängelt oder LKW-Fahrer, die ohne Blick in den Rückspiegel auf der Autobahn nach links ziehen. Jeder Autofahrer kennt wohl Situationen, in denen er sich über andere Verkehrsteilnehmer aufgeregt hat.

Das Verkaufsportal wirkaufendeinauto.de hat zu dem Thema eine Umfrage unter über 1.000 Autofahren gemacht und wollte wissen, welche Verkehrsteilnehmer sie besonders nerven. Wir stellen dir die Ergebnisse vor.


Neue Stellenangebote

Reiseverkehrs- bzw. Tourismuskaufmann/ -frau (m/w/d)
Reiseland GmbH & Co. KG in verschiedene Standorte in der Region Mitte
Reiseverkehrs- bzw. Tourismuskaufmann/-frau (m/w/d)
Reiseland GmbH & Co. KG in verschiedene Standorte in der Region Nord

Alle Stellenanzeigen


Platz 6: Fußgänger

Fußgänger belegen den sechsten Platz des Rankings. Fünf Prozent der Befragten gaben an, dass sie sich von ihnen genervt fühlen. Das kann zum Beispiel daran liegen, dass nicht alle Fußgänger auf Ampeln oder Fußgängerwege achten.

Fußgänger, Mädchen, Rucksack

Platz 6: Fußgänger. (Foto: Unsplash / Ozgu Ozden)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea arbeitet neben ihrem Studium in einer Kölner Online-Agentur und als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs. Ihre Themenschwerpunkte sind neben Social-Media vor allem Politik, Gesellschaft, Sport und Reisen.

3 Kommentare

  • Wer sich durch andere Menschen nicht stören lassen möchte, zieht sich wohl am besten in ne Wüste oder auf nen Berg zurück. Allen anderen (inklusive der Autorin) ist ein bisschen mehr Gelassenheit zu wünschen…

    • Hi Patrick 🙂

      Danke für deinen Kommentar. Inwiefern denkst du denn, dass ich mehr Gelassenheit im Straßenverkehr vertragen könnte? Natürlich missfallen mir hin und wieder auch Situationen mit anderen Verkehrsteilnehmern. Das bezieht sich i.d.R. jedoch genau auf den von mir angesprochen Punkt, dass zu wenig Verständnis anderen gegenüber gezeigt wird. Wenn ich bspw. Kinder oder ältere Menschen über den Zebra-Streifen lasse oder jemandem die Vorfahrt gewähre, obwohl ich eigentlich Vorrang habe und es dann zu einem Huppkonzert kommt, habe ich recht wenig Verständnis für diese Situation. Schließlich waren wir wohl alle mal in der Fahrschule und haben gelernt, dass eine defensive Fahrweise meist die Beste ist und mir auch am meisten Spaß am Fahren (ganz gleich ob Auto oder Fahrrad) macht.

      Bei den hier dargestellten Meinungen zu den „nervigsten Verkehrsteilnehmern“ handelt es sich jedoch wie beschrieben um eine Umfrage und nicht nur um die Wiedergabe meiner Meinung. Vielleicht ist das falsch angekommen.

      Liebe Grüße, Andrea.

  • Sich von LKW’s gestört fühlen, aber morgens den fangfrischen Fisch im Discounter kaufen oder sich beschweren das bestimmte Produkte nicht vorhanden sind. Man sollte erst mal nachdenken befor man sich beschwert.
    Das mit den anderen Autofahren verstehe ich, manche sind echte Verkehrshindernisse. Auch Fahrradfahrer/Motorradfahrer welche ihr Leben durch Autofahrer gefährdet sehen, nach der nächsten Kurve aber fahren als hatten sie nichts zu verlieren können sehr stressige Verkehrsteilnehmer sein.

KOMMENTIEREN