ZUKUNFT

Video: Vergesst selbstparkende Autos – jetzt gibt es selbstparkende Boote!

Für das wohl schwierigste Manöver auf Booten hat Volvo Penta eine Weltneuheit entwickelt – eine Technologie, mit der Boote autonom anlegen können.

Auch wenn es für viele von uns (Autorin definitiv mit eingeschlossen) nicht so leicht ist, einzuparken – das was wir beim Autfahren tun ist ein Kinderspiel verglichen mit dem „Einparken“ eines Bootes. Wer ein Boot andocken will, braucht viel Erfahrung, Geduld, Geschick und starke Nerven.

„Andocken ist eins der schwierigsten Boot-Manöver – und dabei Fehler zu machen kann peinlich, teuer und gefährlich werden“, sagt Björn Ingemanson, Präsident von Volvo Penta.


Neue Stellenangebote

Reiseverkehrs- bzw. Tourismuskaufmann/ -frau (m/w/d)
Reiseland GmbH & Co. KG in verschiedene Standorte in der Region Mitte
Reiseverkehrs- bzw. Tourismuskaufmann/-frau (m/w/d)
Reiseland GmbH & Co. KG in verschiedene Standorte in der Region Nord
Reiseverkehrs- bzw. Tourismuskaufmann/-frau (m/w/d)
Reiseland GmbH & Co. KG in verschiedene Standorte in der Region A9/Berlin

Alle Stellenanzeigen


Genau deshalb hat das Unternehmen jetzt eine Weltneuheit präsentiert: Selbstparkende Boote. Während uns die Technologie bei Autos kaum noch umhaut, sieht das bei Booten schon sehr beeindruckend aus!

Auch spannend:


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin mit einer Leidenschaft für alles, was mobil ist. Sie selbst pendelt regelmäßig vorwiegend zwischen Europa, Südamerika und den USA hin und her und berichtet über Mobilitätstrends aus der ganzen Welt. Seit 2016 ist sie Chefredakteurin von Mobility Mag.

KOMMENTIEREN