GRÜN

Garten und Haus: 8 Buchtipps für Selbstversorger

Gemüse aus dem eigenen Garten, Lebensmittel konservieren oder Ökostrom selbst erzeugen: Insbesondere durch den Corona-Lockdown ist deutlich geworden, wie sehr wir von anderen abhängig sind, um zu überleben. Selbstversorger dagegen sind nicht nur unabhängig, sondern leben auch nachhaltiger. Klingt gut? Dann haben wir acht Buchtipps für dich zusammengetragen, die dir auf dem Weg dahin helfen können. 

Wenn Corona uns eins gezeigt hat, dann, wie befreiend und beruhigend es sein kann, wenn man auch unabhängig von Supermärkten, Baumärkten oder industriellen Versorgern sein kann.

Selbstversorger werden oft als seltsame Kauze, Einsiedler oder Hippies wahrgenommen. Tatsächlich ist das Leben und Haushalten als Selbstversorger aber auch ein Weg zu mehr Nachhaltigkeit und innerem Glück, den jeder gehen kann.


Neue Stellenangebote

Reiseverkehrs- bzw. Tourismuskaufmann/ -frau (m/w/d)
Reiseland GmbH & Co. KG in verschiedene Standorte in der Region Mitte
Reiseverkehrs- bzw. Tourismuskaufmann/-frau (m/w/d)
Reiseland GmbH & Co. KG in verschiedene Standorte in der Region Nord

Alle Stellenanzeigen


Selbstversorger: Gut für Umwelt und Seele

Du benötigst weniger Energie, erzeugst weniger Müll und reduzierst natürlich auch deinen CO2-Abdruck. Doch Selbstversorger haben nicht nur die Umwelt im Blick: Es macht auch einfach Spaß mit Pflanzen, DIY-Projekten und Kochideen zu experimentieren.

Selbstverständlich musst du auch nicht in allen Lebensbereichen sofort komplett autark leben. Du musst auch nicht abseits der Zivilisation leben. Selbstversorgung kann auch mit einem kleinen Balkon in der Stadt anfangen. Daher: Wenn dir das Thema am Herzen liegt, fange einfach mit einem kleinen Bereich in deinem Alltag an.

Die folgenden Buchtipps sind eine kleine Auswahl für alle, die an dem Thema interessiert sind – und bieten auch Tipps für urbane Selbstversorger.

8: Basiswissen Selbstversorgung aus Biogärten

Dieses Gartenbuch ist ein tolles Informationsbuch für Garten-Selbstversorger – oder solche, die es werden wollen. Es liefert viele Hintergrundinformationen, insbesondere für Gemüsegärten und das sowohl für Menschen, die ländlich leben als auch für Großstädter.

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin mit einer Leidenschaft für alles, was mobil ist. Sie selbst pendelt regelmäßig vorwiegend zwischen Europa, Südamerika und den USA hin und her und berichtet über Mobilitätstrends aus der ganzen Welt. Seit 2016 ist sie Chefredakteurin von Mobility Mag.

KOMMENTIEREN