Transport

Von Strampelanzug bis Surfbrett: Diese merkwürdigen Dinge gibt’s im Tesla-Shop

Tesla Surfbrett schwarz rot
Foto: Screenshot / Facebook / Tesla
geschrieben von Marinela Potor

Tesla verkauft jetzt auch Surfbretter. Diese kuriose Nachricht machte vor ein paar Tagen im Internet die Runde. Auch wenn die Limited Edition praktisch sofort ausverkauft war, haben wir das zum Anlass genommen, uns den Tesla-Shop etwas genauer anzuschauen … und haben dabei einige merkwürdige Dinge entdeckt.

Ein Onlineshop eines Autoherstellers ist prinzipiell nichts Ungewöhnliches. Doch Elon Musk wäre nicht Elon Musk, wenn er nicht auch im Tesla-Shop etwas Extravagantes anbieten würde.

Zwar findet man im Tesla-Shop natürlich in erster Linie Autoprodukte wie Ladegeräte, Fußmatten oder Räder. Doch darüber hinaus gibt es auch ein paar Produkte, bei denen man entweder den Kopf schüttelt, laut auflacht oder beides.

Schon ausverkauft: Das Surfbrett von Tesla

Dazu gehört natürlich das neue Surfbrett von Tesla. Dieses erschien in einer SEHR limitierten Auflage von 200 Stück und zum Preis von 1.500 US-Dollar vor knapp einer Woche im Onlineshop – und war nach einem Tag schon ausverkauft.

Tesla Surfbrett

Foto: Screenshot / Ebay

Und das obwohl das Surfbrett wirklich nur ein ganz stinknormales Surfbrett ist. Es hat keinen Elektromotor, es kann nicht übers Wasser fliegen und es fegt auch nicht autonom über die Wellen – wie man es fast schon irgendwie von einem Produkt aus dem Hause Tesla erwarten würde.

Deshalb fanden auch einige, dass das Surfbrett ziemlich überteuert war. Andere wiederum spekulierten, Tesla brauche das Geld um sich nach Produktionsproblemen des Tesla Model 3 finanziell über Wasser halten zu können.

Dennoch war das Stück ein Renner.

Nach 24 Stunden waren alle Bretter verkauft. Im Shop wurde die Seite mit dem Surfbrett bereits gelöscht. Aktuell könnt ihr es aber noch bei Ebay erstehen. Derzeit liegt der Auktionspreis bei 3.888 US-Dollar.

Wenn euch das doch etwas zu teuer ist, hat Tesla aber auch noch einige andere ausgefallene Produkte im Shop.

Der Zero-Emission-Strampler

Neben den typischen Hoodies, Kappen und T-Shirts (übrigens auch für Kinder und Frauen), findet sich zum Beispiel ein Pride-Shirt.

Pride-Shirt Tesla

Foto: Screenshot / Tesla

Da soll doch mal wer sagen, Tesla sei eine Macho-Marke!

Besonders humorvoll sind auch die Strampelanzüge aus der „Kollektion Tesla“.

Strampelanzug Tesla Shop

Foto: Screenshot / Tesla

 

Strampelanzug Tesla Onlineshop

Foto: Screenshot / Tesla

Ein wenig merkwürdiger mutet da schon das Mini-Modell eines Tesla Model S für Kinder an – für schlappe 600 US-Dollar.

Tesla Auto Kinderspielzeug

Foto: Screenshot / Tesla

Eins kann man dem Autohersteller definitiv bescheinigen: An Kreativität mangelt es ihm nicht. In dem Sinne sind wir schon sehr gespannt auf den nächsten Verkaufsschlager.

Auch spannend:


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin auf Weltreise und Chefredakteurin vom Mobility Mag. Seit 2013 hat sie keinen festen Wohnsitz mehr und schlägt sich als digitale Nomadin um den Globus.

Kommentieren