REISEN

Einsam und spektakulär: 8 (nahezu) unbekannte Reiseziele in Deutschland

Wenn es einen äußeren Anlass gibt, der uns in diesem Jahr zu mehr Reisen im eigenen Land ansport, dann ist das natürlich die Corona-Pandemie. Vielleicht ist es aber auch eine Chance, mal abseits der typischen Touristenpfade in Deutschland auch einige neue Orte zu entdecken. Genau dafür haben wir dir acht (fast) unbekannte Reiseziele in Deutschland herausgesucht.

Alpenwanderung, Bodensee-Törn, Ostsee-Strandkorb: Auch wenn diese Reiseziele jährlich viele Touristen aus gutem Grund anlocken, sie haben auch eins gemeinsam.

Als beliebte Urlaubsorte bieten sie nicht unbedingt eine Erfahrung abseits der ausgetrampelten Pfade und vielleicht auch nicht die Ruhe und Einsamkeit, die viele in der aktuellen Pandemie suchen und wünschen.


Neue Stellenangebote

Mobility Mag Freiberuflicher Redakteur (m/w/d) für Mobility Mag
BASIC thinking GmbH in Home Office
Mitarbeiter IT Support Non-SAP Business Application (m|w|d)
SCHWENK Baustoffgruppe in Ulm
IT Supporter Non-SAP Business Application (m|w|d)
SCHWENK Baustoffgruppe in Ulm

Alle Stellenanzeigen


Für all diejenigen, die auf der Suche nach ein paar Geheimtipps jenseits der typischen Touristen-Destinationen sind, haben wir deshalb acht relativ unbekannte Reiseziele in Deutschland zusammengetragen.

Steigerwald, Bayern

„Zwischen sonnigen Weinbergen, uralten Wäldern und dem Land der 1.000 Himmelsweiher“ liegt der Steigerwald, ein Mittelgebirgszug im Norden von Bayern zwischen Würzburg und Nürnberg. Insbesondere Outdoor-Freunde werden hier glücklich. Von Radfahren bis Wandern gibt es im Steigerwald viel zu entdecken.

Dazu gehört auch der 161 Kilometer lange Steigerwald-Panoramaweg, der bereits zum vierten Mal als Qualitätswanderweg ausgezeichnet wurde.

Das Besondere an diesen Wanderwegen: Viele davon bieten Raststätten mit Plumpsklo, Zeltstellplatz und Wasserstelle, sodass man hier auch sehr naturnahes Zelten erleben kann. Und als Weinbauregion finden Weinliebhaber hier auch viele Gelegenheiten, um örtlichen Wein zu kosten.

Stollburg, Weinberge, Wein, Laub, Steigerwald, Handtal

Steigerwald, Bayern. (Foto: Pixabay / Klaus Stebani)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift. 


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin mit einer Leidenschaft für alles, was mobil ist. Sie selbst pendelt regelmäßig vorwiegend zwischen Europa, Südamerika und den USA hin und her und berichtet über Mobilitätstrends aus der ganzen Welt. Seit 2016 ist sie Chefredakteurin von Mobility Mag.

KOMMENTIEREN