REISEN

Geiler Trick! So zauberst du unsichtbare Räder in dein Fahrrad

Fahrrad, Rad, ue, E-Bike, DIY
Mit diesem Trick werden deine Fahrrad-Räder "unsichtbar". (Foto: Screenshot / YouTube)

Du wolltest schon immer mal ein Fahrrad mit Hingucker-Effekt haben? Dann ist dieser DIY-Trick perfekt. Damit zauberst du nämlich unsichtbare Räder in dein Fahrrad oder E-Bike. 

Das klingt erstmal irre. Denn: Unsichtbare Räder – wie soll das überhaupt gehen? Gemeint ist ein Fahrrad oder E-Bike ohne Speichen. Auch das wäre logischerweise Unsinn. Schließlich braucht dein Rad diese für Stabilität. Ohne könntest du gar nicht fahren. Wie funktioniert der Trick also wirklich?

Ganz klar: Du fährst natürlich nicht ohne Speichenstütze. Der Trick ist aber, dass es so aussieht. Wie du das hinbekommst, erklärt der YouTuber „The Q“ in einem DIY-Video.


Neue Stellenangebote

Reiseverkehrs- bzw. Tourismuskaufmann/ -frau (m/w/d)
Reiseland GmbH & Co. KG in verschiedene Standorte in der Region Mitte
Reiseverkehrs- bzw. Tourismuskaufmann/-frau (m/w/d)
Reiseland GmbH & Co. KG in verschiedene Standorte in der Region Nord

Alle Stellenanzeigen


Fahrrad mit unsichtbaren Rädern: So geht’s

The Q zeigt dir in seinem Video Schritt für Schritt, wie deine Räder unsichtbar werden. Es beginnt noch recht simpel.

  • Zuerst montierst du deine Räder ab, lässt die Luft aus den Reifen und löst den Mantel von der Felge.
  • Anschließend löst du die Schrauben aus der Felge, sodass du die Speichen aus der Nabe entfernen kannst.
  • Löse dann den inneren Stab der Nabe und lege die runden Schrauben beiseite.

Danach wird es handwerklicher.

  • Nun bohrst du nämlich neue Löcher in die Nabe. Anschließend sollen hier neue Schrauben eingefügt werden.
  • Als Nächstes nimmst du die Felge sowie die Nabe und malst mit einem Stift Umrisse auf ein großes Stück Plexiglas.
  • Diese sägst du dann als Schablonen heraus.
  • Jetzt befestigst du zwei Naben-Schablonen mit der Nabe am runden Plexiglas.

Als Letztes montierst du alles wieder so zusammen, dass das durchsichtige runde Plexiglas deine Speichen ersetzt. Voilà: Fertig sind deine unsichtbaren Räder.

Mühe lohnt sich

All das erfordert durchaus handwerkliches Geschick und auch ein paar Werkzeuge sowie wahrscheinlich mehr als einen Versuch.

Andererseits gibt dir dieses Projekt bei der aktuellen Ausgangssperre vielleicht auch eine schöne Beschäftigung und anschließend ein Bike, das richtig cool aussieht.

Zum Weiterlesen


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin mit einer Leidenschaft für alles, was mobil ist. Sie selbst pendelt regelmäßig vorwiegend zwischen Europa, Südamerika und den USA hin und her und berichtet über Mobilitätstrends aus der ganzen Welt. Seit 2016 ist sie Chefredakteurin von Mobility Mag.

KOMMENTIEREN