GRÜN

Velotaxi Frankfurt kutschiert dich im Fahrradtaxi durch die Stadt

Velotaxi Frankfurt, Lastenrad, Cargobike
Mit diesen klimafreundlichen Taxis kannst du durch Frankfurt cruisen. (Foto: Velotaxi)
geschrieben von Vivien Stellmach

Beim Mobilitäts- und Transportdienstleister Velotaxi Frankfurt kannst du elektrische Fahrradtaxis bestellen und dich umweltfreundlich durch die Stadt kutschieren lassen. Dafür hat das Unternehmen nun auch den Frankfurter Klimaschutzpreis gewonnen. 

Velotaxi Frankfurt ist seit 2004 Mobilitätspartner und Umweltbotschafter der hessischen Stadt Frankfurt.

Du kannst über das Unternehmen sowohl privat als auch beruflich ein Fahrradtaxi bestellen und dich alleine oder mit bis zu 40 Personen wie in einer Rikscha von A nach B kutschieren lassen – und das völlig klimaneutral.


Neue Stellenangebote

Reiseverkehrs- bzw. Tourismuskaufmann/ -frau (m/w/d)
Reiseland GmbH & Co. KG in verschiedene Standorte in der Region Mitte
Reiseverkehrs- bzw. Tourismuskaufmann/-frau (m/w/d)
Reiseland GmbH & Co. KG in verschiedene Standorte in der Region Nord
Reiseverkehrs- bzw. Tourismuskaufmann/-frau (m/w/d)
Reiseland GmbH & Co. KG in verschiedene Standorte in der Region A9/Berlin

Alle Stellenanzeigen


Frankfurter können den Service zum Beispiel per „Velotaxi Ruf“ für Fahrten zum Einkaufen oder zum Arzt benutzen. Man zahlt eine Grundgebühr von 2,50 Euro. Der reguläre Preis von A nach B ist dann 1,50 Euro pro Kilometer. Damit ist das Velotaxi auch noch günstiger als ein normales Taxi.

Es gibt auch City-Tarife, die zum Beispiel für Fahrten vom Frankfurter Hauptbahnhof zur Messe oder zur Hauptwache gelten. Für sie bezahlt man zehn Euro – und wenn man zu zweit ist pro Kopf dementsprechend nur fünf Euro.

Sightseeing mit dem Velotaxi Frankfurt

Für Touristen bietet das Unternehmen auch Sightseeing-Touren im Velotaxi an. Dabei zeigen erfahrene Chauffeure dir die besten Plätze der Stadt und erzählen dir Wissenswertes über sie.

Und selbst wenn du schon eine Weile in Frankfurt wohnst, können dir die Fahrer etwa neue Gastrotipps geben oder dir noch unentdeckte Lieblingsecken zeigen – oder sogar im Velotaxi deinen Hochzeits-Corso machen.

Velotaxi Frankfurt, Hochzeit, Braut, Feier, Fahrrad

Im Velotaxi kann man auch seine Hochzeit feiern. (Foto: Velotaxi)

Das Velotaxi für Unternehmen

Doch nicht nur Bewohner und Touristen können mit dem Velotaxi fahren, Unternehmen können von dem Service genauso profitieren. Firmen können ein Velotaxi beispielsweise als Werbeträger buchen oder gleich eine große Gruppentour mit Gästen, Mitarbeitern und Kunden planen.

Velotaxi Frankfurt, Werbung, Marketing

Velotaxis sind ideale Werbeträger. (Foto: Velotaxi)

Das Beste an allen Fahrten ist dabei natürlich, dass ein Velotaxi kein direktes Kohlenstoffdioxid ausstößt. Es hat nämlich einen kleinen Elektro-Hilfsmotor in der Vorderachse. Er lässt sich über den Drehgriff einstellen und schaltet sich automatisch ab, wenn das Taxi eine Geschwindigkeit von 17 Kilometern pro Stunde erreicht.

Ansonsten treten die Chauffeure aber natürlich kräftig selbst in die Pedale.

Velotaxi Frankfurt gewinnt Klimaschutzpreis

Für diesen Service hat Velotaxi Frankfurt zusammen mit dem Berliner Start-up Swobbee zuletzt auch den Klimaschutzpreis gewonnen. Die Unternehmen wurden im Bereich „Energieversorgung und Mobilität“ ausgezeichnet.

Das ist gerade deshalb interessant, weil Velotaxi 2004 noch ganz antik mit einem Bleigel-Akku startete. Danach experimentierte das Unternehmen mit verschiedenen Technologien wie Wasserstoffzelle oder Solardach.

2009 entstand so die erste Solartankstelle in Frankfurt, wo Elektrokleinstfahrzeuge heute immer noch Ökostrom tanken können. Velotaxi nutzt seit 2011 Lithium-Ionen-Akkus und im Frühjahr 2020 soll nun auch eine Wechsel-Akku-Station von Swobbee eingeführt werden. Diese soll dann Velotaxi-Fahrern, aber auch anderen E-Mobilisten zur Verfügung stehen.

Swobbee ist ein Battery-as-a-Service-Provider, mit dem Velotaxi Frankfurt zusammenarbeitet. Die Berliner statten das Unternehmen mit Greenpack-Wechsel-Akkus und entsprechenden Wechselstationen für den Elektromotor aus.

Laut Matthias Graf, Geschäftsführer von Velotaxi Frankfurt, ist die Auszeichnung „eine tolle Bestätigung“ der gemeinsamen Bemühungen.

An den Swobbee-Stationen können laut Graf nämlich die leeren Akkus „in wenigen Sekunden gegen volle getauscht werden, was die Einsatzzeit unserer Fahrzeuge deutlich erhöht, unseren Fahrerinnen und Fahrern mehr Einnahmen ermöglicht und uns den aufwendigen Betrieb einer Ladeinfrastruktur erspart.“


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Vivien Stellmach

Vivien Stellmach ist seit Mai 2019 Redakteurin beim Mobility Mag.
Nebenbei schreibt sie als freie Autorin über alternative Musik für das VISIONS Magazin. Sie liebt Fußball, steht seit ihrem siebten Lebensjahr selbst auf dem Rasen und hält zum SV Werder Bremen.

KOMMENTIEREN