ANZEIGE REISEN

Visum für Kanada? So einfach kannst du jetzt deine eTA für Kanada online beantragen!

Gute Nachrichten für Kanada-Fans! Wenn du in das Land der vielen Seen und großen Weiten reisen möchtest, brauchst du kein Visum mehr. Stattdessen kannst du deine Reisegenehmigung, die eTA, für Kanada einfach online beantragen. Wir erklären dir, wie das funktioniert.

Von den beeindruckenden Berglandschaften der kanadischen Rocky Mountains über die Stille der großen Seen bis hin zu aufregenden Städten wie Toronto, Montréal oder Vancouver: Kanada ist ein beeindruckendes Reiseland. Kein Wunder, dass es 2018 mehr als 400.000 deutsche Touristen dorthin zog.

Für Kanada-Fans gibt es daher jetzt besonders gute Neuigkeiten: Seit ein paar Jahren brauchst du kein Visum mehr, um nach Kanada einzureisen. Du kannst deine Reisegenehmigung, die eTA (electronic Travel Authorization) einfach online beantragen.

Wir beantworten die wichtigsten Fragen dazu.

Visum für Kanada oder eTA?

Bis 2016 galt: Wer nach Kanada einreisen wollte, brauchte ein Visum. Doch seit einigen Jahren hat Kanada die Einreiseregelungen für bestimmte Länder gelockert. Seitdem brauchen unter anderem auch Deutsche, Österreicher oder Schweizer kein Visum mehr, um nach Kanada zu reisen.

Stattdessen gibt es die elektronische Reisegenehmigung, eTA. Der Vorteil der eTA ist, dass du sie ganz bequem von zu Hause online beantragen kannst und das Verfahren sehr viel schneller läuft als der klassische Visumsantrag. Zum Vergleich: Das Visumverfahren kann bis zu zwei Monate dauern. Die eTA kannst du dagegen online in wenigen Minuten beantragen.

Mit der eTA kannst du bis zu sechs Monate im Land bleiben, vorausgesetzt dein Reisezweck ist geschäftlich, du besuchst Familie, gehst zum Studieren nach Kanada oder machst Urlaub im Land.

Wenn du dagegen länger als sechs Monate bleiben oder in Kanada arbeiten möchtest, musst du ein Visum beantragen. Auch Bürger, die nicht zu den Visa-exempt-Ländern gehören, müssen für die Einreise nach Kanada ein Visum vorweisen können.

Wie beantrage ich die eTA?

Du kannst deine eTA für Kanada einfach über ein Online-Formular beantragen. Die Bearbeitungsgebühr dafür beträgt 19,95 Euro. Darin musst du lediglich deine Kontaktdaten, Reisepassinformationen sowie einige persönliche Informationen eingeben. Fertig.

Wie lange dauert die Bearbeitung?

Das Ausfüllen dauert im Schnitt nur ein paar Minuten. Sobald du das Formular abschickst, prüfen die kanadischen Behörden, ob deine Einreise eventuell ein Sicherheitsrisiko für das Land darstellt.

In der Regel bekommst du innerhalb von 72 Stunden Bescheid. Empfehlenswert ist es trotzdem, deine eTA mindestens eine Woche vor Abreise zu beantragen.

Für Last-Minute-Reisende gibt es auch Eilanträge. Darüber bekommst du in der Regeln schon nach knapp 20 Minuten die Genehmigung.

Die eTA wird automatisch an die Grenzbehörden und Fluggesellschaften weitergeleitet, du musst sie also nicht ausdrucken.

Welche Voraussetzungen gelten?

Um eine eTA für Kanada beantragen zu können, musst du einen gültigen Reisepass besitzen, Staatsbürger einer der Visa-exempt-Länder sein sowie eine Weiterreise aus Kanada vorweisen können.

Die Gültigkeitsdauer der eTA beträgt fünf Jahre oder bis dein Reisepass abläuft. Wenn du also einen neuen Reisepass hast, die eTA aber zum Beispiel noch ein Jahr gültig wäre, musst du trotzdem für den neuen Pass auch eine neue eTA beantragen.

Kann ich auch ohne eTA nach Kanada einreisen?

Theoretisch kannst du auch ohne eTA nach Kanada einreisen. Das gilt aber nur für Einreisen über Land oder Wasser. Wenn du also beispielsweise direkt aus den USA einreist, brauchst du keine eTA für Kanada. Für die typische Einreise per Flugzeug musst du aber entweder ein Visum oder eine eTA vorweisen können.

https://www.youtube.com/watch?v=kqG-JiAjkZc


Teile diesen Beitrag!

KOMMENTIEREN