REISEN

Jetzt auch noch Bademode! Diese coolen Dinge verkaufen die Wiener Linien im Onlineshop

Wiener Linien, Badeanzug, Wien
Die Wiener Linien haben eine neue Bademoden-Kollektion herausgebracht. (Foto: Wiener Linien)
geschrieben von Marinela Potor

Pünktlich zum Sommerstart hat das Transportunternehmen „Wiener Linien“ Bademode für Männer und Frauen herausgebracht. Doch das ist längst nicht das einzige, was du im Onlineshop kaufen kannst.

Denke spontan an fünf coole Marken!

Lass uns raten: Da war bestimmt kein Transportunternehmen dabei, oder? Auch wenn sich einige davon abheben mögen, die meisten Verkehrsbetriebe haben eher einen etwas angestaubten Ruf.

Nicht so sie Wiener Linien. Das Transportunternehmen der österreichischen Hauptstadt überlegt sich immer wieder neue ausgefallene Aktionen. Mal Mal schickt sie ihre Mitarbeiter los, um eine Bauwand mit Graffiti zu verschönern. Mal veranstaltet sie einen Song Contest in der eigenen U-Bahn.

Jetzt haben sich die Wiener Linien zum Sommer etwas Neues überlegt. Sie haben eine Bademoden-Kollektion herausgebracht. Diese besteht aus einem dunkelblauen Badeanzug und einer weißen Unisex-Badehose.

„Damit sind sie nicht nur am Strand ein echter Hingucker, sondern auch absolut stadttauglich und mit normaler Kleidung kombinierbar“, behaupten die Wiener Linien.

Die Kollektion war eine Kooperation mit Miyagi, einer Wiener Marke, die sich auf nachhaltige Mode spezialisiert hat. Die Kollektion für die Wiener Linien wurde zum Beispiel aussließlich aus übriggebliebenen Produktionsresten hergestellt.

Ab dem 5. Juli könnt ihr die Bademode im Onlineshop der Wiener Linien kaufen. Der Badeanzug und die Badehose kosten jeweils 79,90 Euro. Doch das ist längst nicht alles, was du im Onlineshop kaufen kannst.

Überraschend coole Merch

Neben Fahrkarten haben die Wiener Linien auch ziemlich coole Merch am Start.

Handtuch, Wiener Linien

Passend zur Bademode kannst du auch ein Handtuch kaufen. (Foto: Screenshot / Wiener Linien)

Das ist zum Beispiel nicht einfach ein Linienplan. Genau genommen ist es ein Handtuch.

Ein weiteres Highlight ist dieser Fächer.

Fächer, Wiener Linien

„Summer Breeze to go“ heißt dieser Fächer. (Foto: Screenshot / Wiener Linien)

Die Wiener Linien nennen ihn „Summer Breeze to go“. Vielleicht wäre das auch mal eine Idee für die Deutsche Bahn, wenn die Klimaanlage in den Zügen wieder ausfällt…

Auch dieses Set aus Glasflasche und Glas sieht irgendwie stylish aus, oder?

Flasche, Glas

Gar kein schlechtes Design, oder? (Foto: Screenshot / Wiener Linien)

Richtig gut sehen aber auch die Sneaker aus.

Turnschuhe, Sneaker

Damit kann man sich durchaus auf die Straße begeben. (Foto: Screenshot / Wiener Linien)

Albern oder hip?

Natürlich trifft man damit nicht jeden Geschmack. Manche mögen das vielleicht auch albern finden. Es stimmt aber auch, dass mehr Menschen mit Bus und Bahn fahren, wenn es als hip gilt.

Ja, der ÖPNV soll in erster Linie praktisch und bezahlbar sein und funktionieren. Doch darüber hinaus schadet es sicherlich nicht, wenn das Unternehmen dahinter auch eine coole Marke ist.

Zum Weiterlesen


Vernetze dich mit uns!

Bleib am Puls der Mobilität und like uns auf Facebook und folge uns bei Twitter


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Marinela Potor

Marinela Potor ist Journalistin mit einer Leidenschaft für alles, was mobil ist. Sie selbst pendelt regelmäßig vorwiegend zwischen Europa, Südamerika und den USA hin und her und berichtet über Mobilitätstrends aus der ganzen Welt. Seit 2016 ist sie Chefredakteurin von Mobility Mag.

KOMMENTIEREN